Svastha Yoga Therapie: Die Mitte stärken.


Yogatherapie Seminare für Yogalehrende im Himalaya-Institut in Hamburg

An diesem Wochenende stehen das ISG, die Lenden- und Brustwirbelsäule im Mittelpunkt. Wir widmen uns zunächst der Anatomie, um zu verstehen:

  • Warum braucht das ISG Stabilität?
  • Was ist mit dem Begriff „Neutralstellung der Wirbelsäule“ gemeint?
  • Wie können wir einem Bandscheibenvorfall entgegenwirken?
  • Warum ist die Bauchmuskulatur für einen starken Rücken wichtig?
  • Welche Asana sollten wir öfter einbeziehen und welche eher meiden?
  • Was braucht unsere Körpermitte im Alltag? 

Mit diesem Wissen praktizieren wir immer wieder Asanas und erleben selbst, wie wir mit einer guten Ausrichtung und Kraftausdauer Problemen im Bereich des Rückens vermeiden können. Dieses eigene Erleben ermöglicht eine schnelle Umsetzung in der eigenen Yogapraxis sowie im Einzel- und Gruppenunterricht.  

 

Im Svastha Yoga werden die therapeutischen Aspekte des Yoga bereichert durch medizinische Grundlagen und ayurvedische Erkenntnisse.

 

Es wird ein Skript zur Anatomie und Physiologie, den Asanas und der Anwendung im Alltag ausgehändigt. Eine Teilnahme an diesem Seminar ist auch möglich, wenn Sie nicht an den vorausgegangenen Seminaren teilgenommen haben.