Symbiose von Polyvagal-Theorie und Yoga
verstehen und erleben


Die  Polyvagal-Theorie von Stephen Porges und deren Nutzen in der Yogatherapie, Begriffe wie  autonome Leiter, Neurozeption, Vagusnerv, Vaguspatradox etc begreifent

Die Verbindung von Körper und Geist – Body Mind Connection - ist ein wichtiger Aspekt des Yoga als ganzheitliches System, dem auch die moderne Medizin mehr und mehr Aufmerksamkeit schenkt. In diesem Zusammenhang treffen wir immer häufiger auf die Polyvagal-Theorie von Stephen Porges. Aber was sagt sie aus und warum ist sie für uns Yogalehrende und Therapierende so bereichernd?

 

Wir verstehen

Wir machen uns mit den Grundlagen und Begriffen, den neurobiologischen Zusammenhängen und der Wirkungsweise des autonomen Nervensystems aus Sicht der Polyvagal-Theorie vertraut. Dadurch verstehen wir wie und warum Mimik, Stimme, Atmung, Körperhaltung, Bewegungen, Emotionen und Gedanken unsere Gesundheit beeinflussen. Wir gewinnen eine Klarheit und entdecken die Symbiose - das Zusammenspiel - von Yoga und Polyvagal-Theorie.

 

Wir erleben

Wir beleuchten und untermauern den yogatherapeutischen Nutzen durch Fallbeispiele, Gruppenarbeiten, Yogapraxen als auch Austausch auf Augenhöhe. Uns wird bewusst(er) wie, wann und bei wem bestimmte Yoga-Elemente zielgerichteter und nachhaltiger die Gesundheit fördern. Das kann sich beispielsweise bei Stress, chronischen Schmerzen, psychischen Problemen und Funktionsstörungen der inneren Organe heilsamer auswirken.

 

Wir verlieben uns neu

Wir verändern unsere Sichtweise auf die Gunas und das Verständnis über die Zusammenhänge von Körper und Geist erheblich. Uns erschließt sich das wertvolle Spektrum der uralten und dennoch aktuellen Methoden im Yoga, um im modernen Leben Ausgeglichenheit und Zufriedenheit und damit den Zustand von "sattva" zu nähren. Es entwickelt sich ein neuartiges Gewahrsein. Ein erfüllteres Erleben entsteht trotz oder insbesondere bei gesundheitlichen Herausforderungen. Wir und unsere Klient*innen werden die Welt mit anderen Augen betrachten und uns/sich neu in das Leben verlieben.

 

 

autonome Leiter, Vagusparadox, Herzratenvariabilität, Vagusbremse, Neurozeption, Co-Regulation, Fremdregulation, ventraler Vagus komplex, Vagusnerv, Parasympathikus Sympathikus, soziales Nervensystem

03. - 04. Oktober 2020

Sa. 10:00 – 18:00 Uhr

So. 09:30 - 16:00 Uhr

 

Physiotherapie Hotz & Surat Döbelestrasse 4

78462 Konstanz

230 € Frühbucher

260 € ab 01.06.2020

Anmeldeformular

 


Aktuelle Yogatherapie Seminare Workshops Termine Hamburg Konstanz Leipzig Berlin

 

» Aktuelles

 

Yogakurse Wedel Hamburg mit Birgit Lenarz
Yoga Einzelstunde Wedel Hamburg
Yogatherapie Personal Yoga bei Schmerzen Stress  zur Prävention oder Linderung
Yogatherapie Seminare Svastha mit Birgit Lenarz Bluthochdruck Rückenleiden Arthrose Osteoporose Asthma Yoga 60+
Yogatherapie Svastha Infothek - Unterlagen zu den Seminaren und Workshops Login für Mitglieder
Newsletter Birgit Lenarz Yoga und Yogatherapie
Yogatherapie Links zu Yogatherapeuten
Birgit Lenarz Heilpraktikerin Yogatherapeutin Yogalehrerin
Kontakt Birgit Lenarz Yoga und Yogatherapie

Logo Birgit Lenarz Heilpraktikerin, Yogalehrerin ausgebildet Svastha Yoga Therapeutin, Dozentin

Birgit Lenarz  

Heilpraktikerin und Yogalehrerin

Elbstraße 10 a 

22880 Wedel

 

Tel.: +49 4103 12 10 367 

Mail: » info@yoga-und-meditation.org

 

achtsamer - angenehmer - entspannter