Yogatherapie-Blog.


Yogatherapie Beiträge im Blog von Birgit Lenarz

Es ist immer wieder schön mitzuerleben, wie die Verbindung von Yoga und Medizin sowie die Selbstwirksamkeit – also der Glaube selbst etwas für die Gesundheit tun zu können – das Wohlbefinden des Einzelnen steigern kann. Mit diesem Blog möchte ich dazu beitragen, das Wissen über die heilsame Wirkung des Yoga noch mehr zu verbreiten. Es soll Dir helfen zu verstehen, was die Yogatherapie bietet.

 

Den Blog habe ich aus technischen Gründen als separate Website aufgebaut. Du bekommst hier einen Überblick meiner Veröffentlichungen. Mit einem Klick kannst Du den jeweiligen Artikel auf der Website yogatherapie-blog.de weiterlesen.


Alltägliches anders machen – Gewohnheiten ändern

Körperwahrnehmung unser inneres Sprachrohr

 

Menschen sind Gewohnheitsliebhaber und tendenziell nimmt diese Vorliebe im Alter zu. Doch manche Gewohnheiten sind für unsere Gesundheit nicht ideal. Trotzdem ist es gar nicht so leicht, sie sich wieder abzugewöhnen, auch wenn wir motiviert sind. Belohnungsstoffe des Gehirns sind ein Grund, der vielen unbekannt ist. Erfahre mehr über weitere Gründe und was  hilfreich sein kann, um sie zu schwächen.



Warum wir bewusstes Spüren für unser Wohlbefinden brauchen

Körperwahrnehmung unser inneres Sprachrohr

 

Den Körper bewusst wahrzunehmen und zu spüren ist achtsames Yoga. Doch was verbirgt sich dahinter und warum hat es einen enormen Einfluss auf die mentale und körperliche Gesundheit?



Wahrnehmung und Verbindung - 2 besondere Schätze

Wahrnehmung und Verbindung sind 2 besondere Schätze

 

Ich finde dem Titel ist nichts mehr hinzuzufügen :-).

 

Mich faszinieren die Zusammenhänge und der Einfluss dieser beiden Schätze für unsere Gesundheit immer wieder aufs Neue.



Stress und Entspannung - ein starkes Team!

Stress und Entspannung sind ein gesundes Team

Stress und Entspannung sind ein sehr gesundes und starkes Team. Ist dieses Team weniger gut aufeinander abgestimmt, kommen unser Entspannungs- und Belohnungssystem zu kurz. Körper, Geist und Seele geraten aus der Balance.

 

Meist steckt unser moderner Lebensstil dahinter. Das Tückische: Dieser Prozess ist oft schleichend und die negativen Auswirkungen werden häufiger zunächst ignoriert, verharmlost oder erst gar nicht mit Stress in Verbindung gebracht. Erfahre mehr über die Zusammenhänge von Stress und Entspannung, Biochemie und Yogatherapie.



Hallo Gelenke! Teil 2 Hüftarthrose

Hüftarthrose behandeln

 

In meinem zweiten Gelenke-Artikel betrachte ich die Arthrose. Was ist typisch? Welche yogatherapeutischen Überlegungen können bei vielen zur Linderung der Schmerzen und Einschränkungen beitragen sowie den Knorpelverschleiß verlangsamen?



Hallo Gelenke! Teil 1 Grundlagen

Gelenkformen

Gelenke sind faszinierend und in diesem Artikel stehen sie im Mittelpunkt. Ohne sie wäre der Alltag ganz schön langweilig. Es lohnt sich sie zu verwöhnen, auch abseits der Yogamatte. Selbst bei bereits vorhandenen Gelenkproblemen kannst Du viel für sie tun. Im ersten Artikel geht es um die Grundlagen:

  • Was brauchen gut funktionierende Gelenke?
  • Wovon hängt es ab, wie gelenkig, stabil und gleitfähig Gelenke sind?
  • Was kannst Du tun und warum?


Yoga gegen verspannten Handy-Nacken!

Neutralstelllung, Rundrücken, Handy-Nacken

 

Wie oft und wie schaust Du auf Dein Smartphone? Wahrscheinlich neigst Du dabei den Kopf nach untern, wie die meisten von uns. Gepaart mit den typischen monotonen Bewegungsabläufen des sitzenden Alltags werden so dieselben Gewebestrukturen gefordert. Das führt relativ häufig zu einer schmerzhaften Schulter-Nacken-Region.

 

Was wirkt im Alltag und auf der Yogamatte für diese Region entspannend und schmerzlindernd?



Schmerz verstehen Teil 3: Chronische Schmerzen lindern

Body Mind Connection

Um weniger sensitiv auf Reize zu reagieren, die Schmerz auszulösen, stehen im Yoga unterschiedlichste Mittel und Ansätze zur Verfügung. Es ist ein hoch individueller Prozess. Deine Erfahrungen, Empfindungen, Gefühle, Gedanken, Körperreaktionen und Ressourcen sind genauso einzigartig wie Deine Schritte und erreichbaren Ziele.

 

Finde heraus, wie Yoga dazu beitragen kann und warum die Selbstfürsorge und ein gesunder Egoismus dazu gehören.



Schmerz verstehen Teil 2: Akut oder chronisch

Schmerz akut oder chronisch?

 

Woran erkennen wir, wann ein Schmerz akut oder chronisch ist?

Was löst den Schmerz aus, was verstärkt oder lindert ihn?

Welche Rolle spielt Stress?

 

Symptome und Reaktionen können vielfältig sein und je nach Kombination die Lebensqualität und den Alltag mal wenig und mal massiv beeinträchtigen.



Schmerz verstehen Teil 1: Grundlagen

Schmerz verstehen

 

Warum sind die verschiedenen Säulen der Yogatherapie so wirkungsvoll für die Linderung von Schmerzen? Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Immerhin ist Schmerz die häufigste Ursache, warum wir medizinische Hilfe suchen.

 

Um diese Frage zu beantworten, ist es hilfreich, zunächst einmal Schmerz zu verstehen.



Wir alle sind einzigartige Zebras

Yoga passt sich an den Übenden an

 

Der Bewegungsbereich von Mensch zu Mensch ist sehr unterschiedlich. Darum sollten wir Yoga an unseren ganz eigenen Möglichkeiten und gesundheitlichen Herausforderungen anpassen. Dazu habe ich einige weitere spannende Gedanken und Erklärungen zusammengefasst.



Was ist Yogatherapie?

Was ist Yogatherapie

 

Yogatherapie ist eine sanfte selbstwirksame Heilmethode mit dem Ziel Körper, Atmung und Geist zu harmonisieren. Wohlbefinden durch ein individuelles Yoga. Erfahre mehr darüber, wie eine Yogatherapie-Sitzung abläuft und was Du mit nach Hause nimmst.



Warum sanftes Yoga am Morgen?

Sanftes Yoga ist am Morgen gesünder

 

Warum bist Du morgens weniger flexibel und solltest Yoga lieber sanft praktizieren? In diesem Artikel findest Du eine Erklärung warum mobilisierend, kräftigend und lächelnd den Tag begrüßen Deiner Seele und Deinem Körper guttut.



Neutralstellung der Wirbelsäule - 14 gute Gründe für die gesündeste Haltung

Neutralstellung der Wirbelsäule

 

Die Neutralstellung der Wirbelsäule ist unsere natürliche Aufrichtung. Sie schützt den Rücken und bildet das Fundament für die beste Stabilität und Belastbarkeit. Sie optimiert das Zusammenspiel aller Strukturen wie Muskeln, Bänder und Wirbelgelenke. Erfahre in dem Artikel noch mehr über die Zusammenhänge und die Vorteile der Neutralstellung.



Rückenschmerzen zum Glück meist harmlos

Rückenschmerzen sind zum Glück meist harmlos

 

Rückenschmerzen führen sehr häufig zu Fehltagen, obwohl sie zum Glück meist harmlos sind. Bewegung und Stabilität helfen dem Rücken. Er liebt   vielseitige Bewegungen in alle Richtungen und häufiges Aufrichten.