Über mich.


Oft liegt die größte Freude und Herausforderung im Yoga darin,
sich selbst immer wieder neugierig und offen zu begegnen.
Birgit Lenarz

Ausbildung Yogatherapie, Birgit Lenarz

ALLE können Yoga liebevoll, kreativ und auch kraftvoll bis ins hohe Alter üben!

Für mich sind der Yoga und die Yogatherapie eine inspirierende und wertvolle Entdeckungsreise. Vieles bereichert diese Reise: meine Lehrenden, meine TeilnehmerInnen, meine KollegInnen und meine Lebenserfahrungen. An mir selbst erprobe ich Yoga immer wieder kritisch ;-) und gebe es mit ganz viel Herz und Freude weiter.

 

Mein Yogaunterricht.

Mein Yogaunterricht ist achtsam, sanft und kreativ. Ich unterrichte weder Verrenkungen noch Haltungen wie Pflug, Kopf- und Schulterstand. Sie sind für viele gesundheitsschädigend. Bewegungen, Haltungen und Atemübungen variiere ich, sodass Du Dich im eigenen Körper zu Hause fühlst und Dein Geist zur Ruhe kommt.

 

Grenzen werden respektiert, liebevoll integriert und wenn möglich sanft erweitert. Das stärkt Dein Wohlbefinden und Du kannst ganz entspannt den Blick auf das Wesentliche – auf den Moment – richten. Über die Zeit vertiefst Du das Gespür für den eigenen Körper, Atem und Geist. Du erlebst Yoga als eine Verabredung mit Dir selbst. Du schöpfst Kraft, Leichtigkeit und Ruhe.

 

In meinen yogatherapeutischen Seminaren/Workshops bilden theoretische Zusammenhänge der Anatomie, Physiologie und Pathologie sowie die Verknüpfung von Geist und Körper und die Verbindung zum Yoga stets die Basis. Die Theorie als auch die Yoga-Praxen vermittle ich immer klar strukturiert, verständlich und greifbar, sodass die eigene Umsetzung leicht gelingt.

 

Yoga ist eine Verabredung mit Dir selbst.

 

Yoga bei Schmerzen, Rumpfstabilität

Mein Yoga-Weg.

Mich nahm eine Freundin 2006 zum Yoga mit. Ehrlich gesagt war ich schon skeptisch, aber es war genau richtig. Zeit für mich, Zeit für innere Ruhe und Klarheit ;-). Es folgten Tai Chi/Qigong Workshops und viele intensive Meditationsseminare und Retreats. Schließlich legte ich 2011 mein Leben als SAP-Unternehmensberaterin auf Eis.

 

Seit 2012 bin ich Yogaleherin. Durch unterschiedliche zertifizierte Yoga-Ausbildungen und zahlreiche inspirierende Seminare mit wunderbaren Lehrenden aus der ganzen Welt habe ich verschiedene Yogastile kennengelernt, insbesondere in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya. Das Wissen, das ich aus diesen Weiterbildungen gewonnen habe, betrachte ich als wertvollen Impuls für mein persönliches Yoga.

 

Für mich steht dabei an erster Stelle, authentisch zu sein, in Verbindung mit mir selbst und der Weisheit meines Körpers zu stehen und auch die Herausforderungen des Lebens anzunehmen. Yoga bedeutet für mich achtsame Selbsterfahrung und liebevolle Selbstfürsorge.

 

Selbstfürsorge, Svastha Yoga, Selbstwirksamkeit

Meine Yogatherapie-Begeisterung.

Die Yogatherapie ist eine Mind-Body-Medizin, die uraltes Erfahrungswissen und moderne Wissenschaft vereint. Mich fasziniert ihre Wirksamkeit immer wieder aufs Neue. Mein Steckenpferd sind die Neurowissenschaften und die Zusammenhänge von Psyche und Körper. Unser Denken, Empfinden, Verhalten und (Um)Lernen wird dadurch meist für den westlichen Verstand klarer. Vieles von dem, was die alten Yogis schon längst wussten und praktizierten, wird für den heutigen Menschen auch umsetzbarer. Als Heilpraktikerin begleite und unterstütze ich mit diesem yogatherapeutischen Ansatz Menschen mit Beschwerden individuell.

 

Seit 2016 gebe ich mein Fachwissen und meine Erfahrungen auch in diversen yogatherapeutischen Seminaren mit ganz viel Herz weiter. Zu meinen Angeboten gehören Formate wie  "Das 1 x 1 der Yogatherapie" mit einem begeleitenden E-Learning oder die Serie "Angewandte Yogatherapie". In der BDY-Yogalehrausbildung des Himalaya-Instituts referiere ich zum Thema Stressmanagement. Gemeinsam mit Anja Orttmann-Heuser tausche ich mich zum Thema Diabetes Typ 2 aus. Unsere Erkenntnisse geben wir in Seminaren sowie auf Kongressen weiter und lassen sie in Artikel für medizinische Zeitschriften einfließen, darunter die Erfahrungsheilkunde des Thieme-Verlags oder CO.med, das Fachmagazin für Komplementärmedizin.

 

Ende 2019 habe ich einen Yogatherapie-Blog ins Leben gerufen, eine Website, die sich an alle richtet, die auf leicht verständliche Weise Wissenswertes über die Heilkunst des Yoga entdecken möchten. Ich lade Dich herzlich dazu ein, immer mal wieder vorbeizuschauen, denn sporadisch, wenn es meine Zeit erlaubt, veröffentliche ich neue Artikel. Tauche ein und lasse Dich von den facettenreichen Aspekten der Yogatherapie inspirieren! :-)

 

Die Grundlage meiner Angebote bildet eine vielseitige Ausbildung, darunter eine Heilpraktiker-Ausbildung, diverse Yogaaus- und -fortbildungen, umfangreiche Seminare im Bereich Yogatherapie, sowie die einjährige Weiterbildung "Therapeutisches Begleiten". Die Themenvielfalt meiner Weiterbildungen erstreckt sich über Yoga 60+, Pranayama, Yogic Mindfulness, Feldenkrais- und Franklin-Methode bis hin zur Naturheilkunde. Des Weiteren arbeitete ich intensiv von 2013 bis 2019 mit den Ärzten Günter Niessen und Ganesh Mohan zusammen und war Co-Referentin in der Svastha Yogatherapie-Ausbildung. Für die Teilnehmenden dieser Ausbildung habe ich zustätzlich ein webbasiertes Nachschlagewerk, die Yogatherapie-Infothek, erstellt.

 

Meine exklusiven E-Learnings.

Kennst Du auch die Seminare, in denen viel Inspirierendes vermittelt wird und nach einer Weile doch zu wenig davon hängen geblieben ist? Ein ausführliches Handout und stundenlange Video-Aufzeichnungen werden zwar bereitgestellt, aber für das selbstständige Vertiefen sind die Videos weniger ideal. Exakt die Stellen wiederzufinden, die die eigenen Wissenslücken schließen, sind oft über mehrere Videos verteilt und Suchfunktionen fehlen. Wo anfangen und wann ist das eigene Zeitfenster groß genug, um viele Stunden Videomaterial zu durchforsten?

 

Genau aus diesen Gründen habe ich Mitte 2022 mit meinem E-Learning-Bereich ein Herzensprojekt verwirklicht, dass Dir die Nacharbeit und Umsetzung erheblich erleichtert. Die Plattform bietet Dir eine Fülle an Lernressourcen wie Lernvideos/Tutorials aufbauend auf den Seminarfolien, yogatherapeutische Leitfäden, Strichfiguren und Audio-Aufnahmen zu den Praxen, Do´s und Dont´s Tipps für den Alltag sowie ergänzende Texte. Die Inhalte kannst Du beliebig wiederholen, überspringen oder gezielt mittels Schlagwörtern durchsuchen.

 

Die Tutorials führen Dich leicht verständlich durch die Themen und sind meist 5 - 15 Minuten lang. Die kurzen Zeitintervalle motivieren nachweislich mehr zum Lernen und Nacharbeiten. Die Aufmerksamkeit wird gehalten und das Wissen prägt sich besser ein. Durch die multimediale Aufbereitung werden mehrere Sinne angesprochen, das steigert ebenso den Lernerfolg. Zusätzlich unterstützt die integrierte App flexibles und selbstbestimmtes Lernen, unabhängig von Gerät, Zeit und Ort.

 

Zur Zeit stehen die Kurse "Das 1 x 1 der Yogatherapie" und "Yogatherapie bei Diabetes 2" als E-Learning zur Verfügung.